Praxis

Wir bieten Ihnen eine umfassende Betreuung mit unserem modernen Magnetresonanztomographen an.



Was ist eine Kernspintomografie?


Eine im Gegensatz zu einer Röntgenuntersuchung ungefährliche und ohne Strahlung auskommende Untersuchung, die natürlich schmerzfrei ist.
Die Untersuchung dauert je nach zu untersuchendem Organgebiet ca 10-20 Minuten.

Während der Untersuchung liegen Sie in einer länglichen Röhre, die sowohl vorne, als auch hinten offen ist. Falls Sie unter Platzangst leiden, besteht die Möglichkeit Ihnen ein leichtes Beruhigungsmittel zu geben. Bitte bedenken Sie aber, daß Sie danach für 24 Std. nur eingeschränkt am öffentlichen Strassenverkehr teilnehmen können. Bringen Sie daher - wenn ein Beruhigungsmittel gegeben werden muß - eine Begleitung mit. Während der Untersuchung haben Sie immer eine Notfallklingel in der Hand.

Für manche Untersuchungen müssen wir ein Medikament - ein Kontrastmittel - geben. Dies wird über eine Vene im Arm eingespritzt. Nebenwirkungen hierauf sind extrem selten.

Da das Gerät sehr laut ist, bekommt jeder Patient einen Kopfhörer angelegt. Sind Sie sehr lärmempfindlich besteht auch die Möglichkeit zusätzlich Ohrstöpsel zu tragen.

Kurz nach der Untersuchung erfolgt die Besprechung der Untersuchung mit einem unserer Ärzte. Der Befund wird noch am selben Tag an den einweisenden Arzt geschickt.
 


Wir hoffen Ihnen Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sollte es trotzdem einmal zu Problemen oder Unklarheiten kommen, so sprechen Sie uns bitte an. Wir werden dann sicherlich eine Lösung finden...


Ihr MR-Team Diagnostisches Zentrum Forchheim

 


Forchheim, November 2010